Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Übersicht der Lehrveranstaltungen


 

Am EnTechnon werden aktuell folgende Lehrveranstaltungen angeboten:

 

Vorlesungen:

  • Entrepreneurship (WS/SS):
    Die Vorlesung als verpflichtender Teil des Moduls „Entrepreneurship“ führt in die Grundkonzepte von Entrepreneurship ein. Dabei werden die einzelnen Stufen der dynamischen Unternehmensentwicklung behandelt. Schwerpunkte bilden hierbei die Einführung in Methoden zur Generierung innovativer Geschäftsideen, zur Übersetzung von Patenten in Geschäftskonzepte sowie allgemeine Grundlagen der Geschäftsplanung. Weitere Inhalte sind die Konzeption und Nutzung serviceorientierter Informationssysteme für Gründer, Technologiemanagement und Business Model Generation sowie Lean-Startup-Methoden für die Umsetzung von Geschäftsideen auf dem Wege kontrollierter Experimente im Markt.

     
  • Management neuer Technologien (SS):
    Diese Vorlesung vermittelt einen Überblick zu neuen Technologien in den Forschungsbereichen der Biotechnologie, Nanotechnologie und Neurowissenschaften sowie über Grundbegriffe des Technologiemanagements. Ein Hörer der Vorlesung soll in der Lage sein, Problemstellungen der Technikbewertung und Früherkennung neuer Technologien strukturiert darzustellen und formale Ansätze zu Fragestellungen des Technologiemanagements sachgerecht anwenden zu können.

 

Seminare Master:

  • Geschäftsplanung für Gründer/Business Planning for Founders (WS/SS):
    Das Seminar führt Studierende an Grundkonzepte der Geschäftsplanung für Entrepreneure heran. Es geht hierbei einerseits um Konzepte zur Konkretisierung von Geschäftsideen (Business Modelling, Marktpotenitalabschätzung, Ressourcenplanung etc.) sowie andererseits um die Erstellung eines umsetzungsfähigen Geschäftsplans (mit oder ohne VC-Finanzierung). Die Studierenden werden im Rahmen des Seminars mit Methoden vertraut gemacht, Patente und Geschäftsideen in eine konkretere Geschäftsplanung weiterzuentwickeln und in einem Geschäftsplan auszuformulieren.
     
  • Design Thinking (WS/SS):
    Die Studierenden erlernen im Rahmen des Seminars grundlegende Vorgehensweisen zur Erzielung von Innovation, d.h. konkrete Techniken und Methoden, die beim aktuellen Endnutzer oder heutigen „Nichtnutzer“ bestimmter Produkte & Services ansetzen. Wir arbeiten also stark PROBLEMORIENTIERT und mit konkretem KUNDENBEZUG. Nach Besuch des Seminars sind die Studierenden in der Lage, die Notwendigkeit zur Erhebung von Endnutzer-Bedürfnissen als Grundlage marktgetriebener Innovationsansätze einzuschätzen.

     
  • Entrepreneurial Leadership and Innovation Management (WS):
    Die Studierenden erlernen im Rahmen des Seminars, 1) die
    Einschätzung der Determinanten auf die Entrepreneurial Performance, 2) das Identifizieren unternehmerischer Opportunities und deren Bewertung, 3) die Entwicklung und das Schärfen innovativer Business Ideen, 4) eine Geschäftsidee vor potentiellen Share- oder Stakeholdern zu pitchen, 5) das neu gegründete Unternehmen zu Wachstum sowie die Organisationsentwicklung zu führen sowie den Umgang mit kritischen Herausforderungen und die Überwindung von Hindernissen.

  • Entrepreneurship Forschung (SS):
    Die Studierenden erarbeiten selbständig ein Themengebiet aus der Entrepreneurship-Forschung. Im Rahmen einer schriftlichen Ausarbeitung ist das Seminarthema auf 15-20 Seiten wissenschaftlich fundiert darzustellen. Die Veranstaltung richtet sich daher insbesondere an Studenten, die Ihre Abschlussarbeit am Lehrstuhl für Entrepreneurship und Technologie-Management schreiben möchten.
     

Seminare Bachelor:

  • Entrepreneurship Basics (WS/SS):
    Nach der Teilnahme haben die Studierenden erfahren, wie sie anhand eines strukturierten Prozesses die ersten Schritte (vor) einer Geschäftsgründung gehen können, um Ihre wichtigsten Risiken zu erkennen und zu minimieren. Insbesondere haben sie praktische Erfahrung darin, 1) relevante Kunden-Probleme zu erkennen und zu validieren, 2) Lösungen für diese Probleme zu entwerfen und zu testen, 3) Zielgruppen zu finden und den deren Erreichbarkeit sowie 4) deren Zahlungsbereitschaft zu überprüfen. Dabei haben sie als Methoden hierfür den Business Model Canvas, den Value Proposition Canvas, Rapid Prototyping und Zielgruppeninterviews kennen und anwenden gelernt. Außerdem haben sie gelernt, durch den Einsatz von Kommunikationsstrategien effizient im Team zu arbeiten.
     
  • Der Weg zum eigenen Unternehmen - Nutze deine persönlichen Werte, um die Welt nachhaltig zu verändern (WS/SS):
    Achtung: Das Seminar richtet sich ausschließlich an Studierende, die keinem Studiengang der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät angehören (Anmeldung über HOC).

    Die Studierenden erlernen im Rahmen des Seminars, 1) Klarheit über die persönlichen Motivatoren zu erlangen und eine Geschäftsidee hierauf aufzubauen, 2) die realitätsnahe Konzeption und zielgruppengerechte Präsentation von Geschäftsideen und Geschäftsmodellen, 3) gängige Methoden aus dem Bereich Entrepreneurship kennen und  anwenden zu können sowie 4) die Gründung eines eigenen Unternehmens als Alternative zu einer Anstellung kennen.


 

ACHTUNG: Anrechenbarkeit im Seminarmodul

Die Seminare für Master Studierende des EnTechnon sind NICHT im Seminarmodul anrechenbar! Die Anrechnung ist nur im FACHMODUL ENTREPRENEURSHIP möglich (Bitte Modulanforderungen beachten!).

Ausnahme ist das Seminar "Entrepreneurship Forschung". Dies ist im Seminarmodul als einziges unserer Seminare anrechenbar!

Für Bachelor Studierende wird das Seminar "Entrepreneurship Basics" im Seminarmodul (Vertiefungsmodul) angerechnet.

 

Weitere Veranstaltungen

 

 

Genauere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie bei den jeweiligen Semesterbeschreibungen.

Bitte beachten Sie insbesondere die aktuellen Modulhandbücher Ihres Studienganges.