Startup Experience

  • Typ: Seminar (S)
  • Lehrstuhl: KIT-Fakultäten - KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
  • Semester: WS 22/23
  • Dozent: Marcos González
    Ann-Sophie Finner
    Sarah Isabelle Manthey
  • SWS: 4
  • LVNr.: 2545004
  • Hinweis: Präsenz/Online gemischt
Inhalt

Seminarinhalt

Im Seminar Startup Experience entwickeln Sie unternehmerische Kompetenzen, die Sie befähigen, ein neues Unternehmen aufzubauen. In einem unternehmerischen Projekt haben Sie drei Hauptziele:

1.  Identifizieren und entwickeln Sie eine Gelegenheit. Wer ist Ihr Zielkunde und welches Problem oder welche Aufgabe hat er oder sie? Wie attraktiv und wie groß ist dieser Markt?

2.  Wie werden Sie einen Mehrwert für ihn schaffen? Wie können Sie bestimmte Ressourcen, einschließlich Technologie, nutzen, um eine Lösung zu entwickeln?

3.  Wie können Sie eine lebensfähige Organisation konzipieren und einrichten? Welches Geschäftsmodell schlagen Sie vor, um Werte zu schaffen, zu liefern und zu erfassen?

Nachdem die Teams gebildet wurden folgt eine Teambuilding Session, sodass die Teammitglieder sich besser kennen lernen und die Grundpfeiler für das gemeinsame Arbeiten festlegen. Damit schaffen sie eine Basis für ihr gemeinsames Projekt.

Der Fokus des Seminars liegt auf technologiebasiertem Venturing. In diesem Zusammenhang werden wir den am EnTechnon entwickelten TAS-Ansatz (Technologie-Anwendungs-Auswahl) verwenden. Standardmäßig gehen wir von KIT-Patenten aus (Sie können aber auch andere neue Technologien "mitbringen"). Wir analysieren die Technologie und nutzen Kreativitätstechniken, um mögliche Anwendungen zu finden.  Neben anderen Ansätzen werden wir systematisch Anwendungen rund um die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung untersuchen. Prototyping, Geschäftsmodellentwicklung und Pitching sind Teil des Seminars.

 

Lernziele

Sie werden in der Lage sein, tiefgehende Technology Venturing Möglichkeiten zu erforschen und neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Der pädagogische Ansatz ist der des Action Learning. In einem Team erleben Sie typische Herausforderungen und Prozesse bei der Gründung eines neuen Unternehmens und entwickeln die entsprechenden unternehmerischen Kompetenzen.

 

Nach Abschluss dieses Kurses werden die Teilnehmer in der Lage sein:

  • Den Kernprozess von TAS zu charakterisieren,
  • Effektiv in einem zusammengestellten Team zu arbeiten,
  • ein Technologie-Charakterisierungs-Canvas zu verwenden, um die Kerneigenschaften einer Technologie zu extrahieren,
  • Kreativitätstechniken anwenden, um Ideen für potenzielle Anwendungen zu entwickeln,
  • Nutzwertanalysen durchführen, um eine vielversprechende Technologieanwendung auszuwählen,
  • Ein Wertangebot basierend auf Techniken wie dem Value Proposition Canvas oder der Jobs-to-Be-Done-Methode entwickeln,
  • Ansätze der Technologiefolgenabschätzung anwenden, um verantwortungsvolle Innovationsprozesse zu implementieren,
  • Anwendung fortgeschrittener Methoden der Geschäftsmodellierung, um ein fundiertes Geschäftskonzept zu entwickeln,
  • Eine prägnante Präsentation ("Pitch") entwickeln und abliefern, um Ihr Projekt zu kommunizieren.

 

Weitere Informationen:

Alternative Prüfungsleistung. Die Note setzt sich aus der Präsentation und der schriftlichen Ausarbeitung zusammen. Eventuell gehört ein "Projekttagebuch" über den Seminarverlauf zu den Prüfungsleistungen (hängt vom Tutor ab und wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben).

 

Für einen erfolgreichen Abschluss des Kurses erwarten wir von Ihnen die Vorlage eines Businessplans mit folgenden Merkmalen:

  • Umfang: 9000 Wörter,
  • Solide und klare Struktur,
  • Ausdruck und Rechtschreibung sind korrekt
  • Vollständige und korrekte Referenzen, Zitate, etc.
  • Visuelle Elemente sind angemessen gewählt
  • Dokumentation und Nachvollziehbarkeit der Datenerfassung, -analyse und -auswertung,
  • Die Inhalte werden entsprechend den Vorgaben des Kurses erarbeitet.

Außerdem erwarten wir, dass Sie einen Team-Pitch abliefern.

  • Dauer: wird kommuniziert (typischerweise 5-10 Minuten)
  • Inhalt: Einleitung/Zweck; Problem; Lösung; Geschäftsmodell; Prototyp; Wettbewerb; Managementteam; Aktueller Stand und nächste Schritte,
  • Layout und Form: angemessene Wahl,
  • Erscheinungsbild: angemessene Menge an visuellen Elementen,
  • Daten: gut recherchiert und visuell organisiert
  • Storyline: ist fundiert; klar und überzeugend
VortragsspracheEnglisch
Organisatorisches

Registration is via the Wiwi portal.

In the seminar you will work on a project in teams of max. 5 persons. Team applications are welcome but not a prerequisite for participation. The seminars will be held in English.