Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Kontakt

Wenn Sie Fragen zu den Veranstaltungen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Mitarbeiter Alexander Tittel.

Photo
Koordination Lehre; Doktorand
Termine nach Absprache
+49 721 608-47308
alexander tittelOmz0∂kit edu

Entrepreneurship

Entrepreneurship
Typ: Vorlesung (V) Links:
Semester: WS 15/16
Zeit: 19.10.2015
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redt. 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude


26.10.2015
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redt. 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

02.11.2015
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redt. 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

09.11.2015
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redt. 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

16.11.2015
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redt. 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

23.11.2015
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redt. 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

30.11.2015
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redt. 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

07.12.2015
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redt. 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

14.12.2015
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redt. 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

21.12.2015
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redt. 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

11.01.2016
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redt. 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

18.01.2016
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redt. 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

25.01.2016
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redt. 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

01.02.2016
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redt. 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

08.02.2016
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redt. 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude


Dozent: Prof.Dr. Orestis Terzidis
SWS: 2
LVNr.: 2545001
Voraussetzungen

Keine.

Beschreibung Die Vorlesung als verpflichtender Teil des Moduls „Entrepreneurship“ führt in die Grundkonzepte von Entrepreneurship ein. Dabei werden die einzelnen Stufen der dynamischen Unternehmensentwicklung behandelt. Schwerpunkte bilden hierbei die Einführung in Methoden zur Generierung innovativer Geschäftsideen, zur Übersetzung von Patenten in Geschäftskonzepte sowie allgemeine Grundlagen der Geschäftsplanung.
Weitere Inhalte sind die Konzeption und Nutzung serviceorientierter Informationssysteme für Gründer, Technologiemanagement und Business Model Generation sowie Lean-Startup-Methoden für die Umsetzung von Geschäftsideen auf dem Wege kontrollierter Experimente im Markt.


Literaturhinweise

Füglistaller, Urs, Müller, Christoph und Volery, Thierry (2008): Entrepreneurship

Ries, Eric (2011): The Lean Startup

Osterwalder, Alexander (2010): Business Model Generation

Lehrinhalt

Die Vorlesung als verpflichtender Teil des Moduls "Entrepreneurship" führt in die Grundkonzepte von Entrepreneurship ein. Dabei werden die einzelnen Stufen der dynamischen Unternehmensentwicklung behandelt. Schwerpunkte bilden hierbei die Einführung in Methoden zur Generierung innovativer Geschäftsideen, zur Übersetzung von Patenten in Geschäftskonzepte sowie allgemeine Grundlagen der Geschäftsplanung.
Weitere Inhalte sind die Konzeption und Nutzung serviceorientierter Informationssysteme für Gründer, Technologiemanagement und Business Model Generation sowie Lean-Startup-Methoden für die Umsetzung von Geschäftsideen auf dem Wege kontrollierter Experimente im Markt.

Begleitend zur Vorlesung findet die Ringvorlesung "KIT Entrepreneurship Talks" statt, in der erfahrene Gründer- und Unternehmerpersönlichkeiten von ihren Erfahrungen in der Praxis der Unternehmensgründung berichten. Termine und Referenten werden rechtzeitig über die Homepage des EnTechnon bekannt gegeben.

Arbeitsbelastung

Gesamtaufwand bei 3 Leistungspunkten: ca. 90 Stunden

Präsenzzeit: 30 Stunden

Vor- und Nachbereitung der LV: 45.0 Stunden

Prüfung und Prüfungsvorbereitung: 15.0 Stunden

Ziel

Die Studierenden werden grundsätzlich an die Thematik Entrepreneurship herangeführt. Nach erfolgreichem Besuch der Veranstaltung sollen sie einen Überblick über die Teilbereiche des Entrepreneurships haben und in der Lage sein, Grundkonzepte des Entrepreneurships zu verstehen.

Prüfung

Die Erfolgskontrolle erfolgt in Form einer schriftlichen Prüfung (60 min.) (nach §4(2), 1 SPO).

Die Note ist die Note der schriftlichen Prüfung.