Lehrstuhl für Entrepreneurship und Technologie-Management

Grundlegende Informationen

Das "Teamprojekt Wirtschaft und Technologie" wird seit dem WS20/21 als neues Element des B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen angeboten. Der Fokus des Moduls liegt auf der Anwendung von theoretischen Inhalten des Studiums auf praxisrelevante Projekte an der Schnittstelle von Wirtschaft und Technologie und der Vorbereitung der Studierenden auf die Arbeit in interdisziplinären Teams.

Kernelemente des Konzepts:

Bearbeitung der Projekte in interdisziplinären Teams: Studierende werden in Teams von 4-5 Mitgliedern mit heterogenen Studienschwerpunkten bzw. Fächerauswahlen eingeteilt. So sollen die Studierenden besser auf die Herausforderungen im Berufsleben eines Wirtschaftsingenieurs vorbereitet werden.

Interdisziplinäre Aufgabenstellung: Zu Beginn des Kurses besteht die Möglichkeit für die Studierenden aus einem guten Dutzend Projekte auszuwählen. Die Aufgabenstellungen orientieren sich an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technologie. Dabei wird der Fokus des regulären Studiums von "verstehen" zu "gestalten" erweitert.

Artefakt als Ergebnis: Zur Erfolgskontrolle wird zusätzlich zu einer Präsentation bzw. einem Bericht ebenfalls ein Artefakt als Projektoutput erwünscht. Darunter ist beispielsweise ein Prototyp und Businessplan, ein Bauteil, ein Algorithmus, ein Modell oder vergleichbares zu verstehen. Diese Artefakte sollen in einem kurzen Video (max. 3 Minuten) zentral bereitgestellt werden.

Weitere Vorgehensweise:

  1. Zentrale Koordination/ Registrierung: Wahl des Moduls im freien Wahlbereich oder im BWL/ING-Modul wird gefolgt von der Anmeldung und der Zusage zum jeweiligen Teamprojekt
  2. Dezentrale Durchführung des Teamprojektes: Kontinuierliche Bearbeitung der Problemstellung im Team in enger Abstimmung mit dem jeweiligen betreuenden Institut
  3. Zentrale Deliverables: Abgabe des Videos zu Problemstellung und Ergebnissen/ Artefakten zur zentralen Bereitstellung auf dem YouTube Kanal der Fakultät und Teilnahme an der öffentlichen Pitch-Präsentation mit 5 Minuten Präsentation pro Teamprojekt und Anwesenheit von Vertreter*innen der Partnerunternehmen der KIT-Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr Informationen: https://portal.wiwi.kit.edu/ys/4375

 

Teamprojekte 20/21

Im Folgenden werden zwei Teamprojekte aus dem vergangenen Wintersemester 2020/21 dargestellt, um einen Einblick in die Projekte zu erhalten.

Projekt Fish´N´Bricks

Das Teamprojekt Fish´N´Bricks beschäftigt sich mit einer Analyse und Weiterentwicklung eines bereits existierenden Geschäftsmodells der Hochschulgruppe Enactus e.V. Die grundlegende Idee des Projektes ist, Plastikmüll aus den Meeren  und von den Stränden zu beseitigen, das Plastik in die Form eines Ziegels zu pressen und die Ziegel dann zum Beispiel zum Hausbau zu verwenden.

Betreuer: Sarah Manthey, Alexander Tittel (EnTechnon)

Projekt Opportunity Recognition (Homi Systems)

Das Teamprojekt Opportunity Recognition stellte die Studierenden zunächst vor die Aufgabe, die UN SDG's (Sustainable Development Goals) im Rahmen eines Trendbooks zu analysieren. Dies wurde ergänzt durch einen Input-Workshop, in dem die Studierenden sich ihrer Werte, Kompetenzen und Präferenzen bewusst(er) wurden, um daraus einen Bereich einzugrenzen, der ein solides Fundament für einen Ideation-Prozess für eine mögliche Geschäftsidee darstellen sollte. Dies und weitere Elemente führte schließlich zu dem Projekt Homi Systems! Homi Systems ist ein intuitiv-bedienbarer, vernetzter und geräteübergreifender Alltagshelfer für Senioren und deren Angehörigen mit dem Fokus auf Gesundheit, Sicherheit und soziale Interaktion.

Betreuer: Sarah Manthey, Alexander Tittel (EnTechnon)